BUC 15 - Neubau Betriebszentrum, Buchs AG

Années 2015
Tailles XL
Client TNT Swiss Post AG
Coût 50 Mio. CHF
Architectes IPAS Architekten und Planer AG
Typologies Industrie
Coopération WAM Planer und Ingenieure AG, HLKK Amstein + Walther AG, Buchs AG, Reflexion AG
Statuts Projet
Commission Wettbewerbe - 3te preis
© Visualisations Markus Ruhe
Team Egger Michel
Ott Eric
Gaudard Patrick
Bianco Enric
Desaules Michael
Martinez David
Lieu Buchs, AG

Information

Description:

Städtebau: Das neue Betriebszentrum TNT Swiss Post bildet den Abschluss der Industrie – und Gewerbezonegürtel im Übergang zu einer Wohnzone und einem Naherholungsgrüngürtel. Mit dem Neubau wird eine zukünftige nachhaltige städtebauliche Entwicklung angestrebt mit einer maximalen Ausnutzung. Der Neubau schafft einen raumplanerischen, gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Mehrwert. Der Neubau gibt dem Corporate Identity Gedanken eines Betriebs Zentrum für Brief – und Paketpostverteilung ein Gesicht. Die Adresse oder Eingangssituation im Westen öffnet sich zur Hauptstrasse hin und gibt Ein – und Ausblicke in den Betrieb. Die Büros für den Betrieb OG1 – 2 sind so angeordnet, dass sie wie eine Kommande zentrale der Sicht auf Zu – und wegfahrt des gesamten Arealverkehrs mit Sicht in Halle frei geben. Entwicklungsstrategie: Auf der Parzelle wird das Entwicklungspotential eines Gebäudes mit Bauhöhe 25m oder 50m ausgeschöpft. Die Richtplanung der Stadt Aarau verweist auf die möglichen Hochbauten entlang der Eisenbahnachse Zürich – Aarau. Der Erweiterungsbau = TNT Swiss Post Tower lässt sich gemäss der geplanten Zonenänderung in einer ersten Phase bis 25m realisieren und in einer zweiten Phase bis zu 50m gemäss dem möglichen zweistufigen Bewilligungsverfahren mittels Gestaltungsplan.